Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Europa Länderinformationen

    Brexit

    Am 23. Juni 2016 fand das Referendum über einen möglichen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union statt. Die Mehrheit der Briten hat sich für den Autritt aus der EU entschieden. Drei Jahre wurde anschließend über den Brexit gestritten und verhandelt. Schließlich einigten sich die Verhandlungspartner auf ein Abkommen und der Austritt Großbritanniens aus der EU konnte zum 31. Januar 2020 vollzogen werden. In einer Übergangsphase nach dem Brexit bleibt Großbritannien bis ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Europa-Quiz - Eine Reise durch die Länder der Europäischen Union

    Wer weiß Bescheid über die 28 Mitgliedsstaaten der EU? Bei diesem (auch für den Unterrichtseinsatz geeigneten) Online-Quiz kann man Fragen zu den EU-Ländern beantworten und nebenbei Land und Leute besser kennen lernen. Die Fragen beschäftigen sich mit grundlegenden Eckdaten, mit den Hauptstädten, Wahrzeichen und Hymnen, mit der Geschichte des Landes und fragen auch nach aktuellen Zahlen und Quoten in Bereichen wie Arbeit, Soziales, Frauen etc. Noch nicht so sattelfest in Sachen Europa? Kein ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Ukraine-Russland-Konflikt

    Seit dem Beginn der Proteste in die Ukraine und der Annexion der Krim durch Russland 2014 reißen die Auseinandersetzungen nicht ab. Insbesondere in der Grenzregion zu Russland im südöstlichen Donbass kommt es nach wie vor zu Auseinandersetzungen zwischen prorussischen Separatisten und ukrainischem Militär sowie der Bevölkerung, trotz des Friedensplans Minsk II. Die Krise um die Ukraine belastet die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen nachhaltig. Militärische Manöver und Truppenstationierungen ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Bilder-Rätsel Europa

    Im Rahmen dieses Bilder-Rätsels richten wie den Blick auf Europa. Nach und nach werden wir so alle Länder der Europäischen Union bereisen, in zufälliger Reihenfolge. Was genau ist auf den Fotos zu sehen? Welcher Ort, welches Bauwerk, welches Denkmal etc. ist abgebildet? Wann wurde es errichtet? Wer war sogar schon einmal selber dort?
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Präsidentschaftswahl in Russland 2018

    Aus der vergangenen Präsidentschaftswahl ging Wladimir Putin wie erwartet als klarer Sieger hervor. Auch wenn der Protest in der Bevölkerung in den vergangenen Jahren zugenommen hat, der Ruf nach Demokratie lauter wird, steht ein großer Teil der russichen Bevölkerung nach wie vor an Putins Seite. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Türkei - Zwischen Demokratie und Diktatur

    Im Juli 2016 versuchten Teile des türkischen Militärs durch einen Putsch die AKP-Regierung und Präsident Recep Tayyip Erdogan zu stürzen. Fünf Tage nach dem Putschversuch, für den Erdogan Fethullah Gülen als Strippenzieher verantwortlich machte, verhängte die Regierung den Ausnahmezustand über das Land. Seither wurden Tausende Militärs, Polizisten, Journalisten und Oppositionelle aller Couleur inhaftiert. Kritiker im Inland und in der EU beklagen, die Regierung nutze den Putschversuch, ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Griechenland - Finanz- und Schuldenkrise

    Die weltweite Wirtschaftskrise und Missmanagement haben Griechenland schwer getroffen. Die Bevölkerung leidet seit Jahren unter dem harten Sparkurs und das enorme Haushaltsloch hat die Stabilität des Euro geschwächt. Griechenland drohte eine Staatspleite, mit drei Hilfspaketen aus dem EU-Rettungsschirm, die sich insgesamt auf rund 290 Milliarden belaufen, sowie drastischen Sparmaßnahmen ist Griechenland in den vergangenen Jahren dabei, sein Staatsdefizit in den Griff zu bekommen. Die Gelder konnten ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017

    Aus der französischen Präsidentschaftswahl am 23. April und 7. Mai 2017 ging Emmanuel Macron klar als Sieger hervor. Im zweiten Wahlgang kam er auf 66% der Stimmen, Marine Le Pen erhielt 34%. Am 11. und 18. Juni wurden in zwei Wahlgängen die Parlamentswahlen durchgeführt. Auch hier konnte Emmanuel Macron mit seiner Partei "En Marche" einen klaren Sieg für sich verbuchen. Sein Bündnis verfügt nach der Parlamentswahl über die absolute Mehrheit in der Nationalversammlung. Angesichts ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Parlamentswahl in Kroatien, Hintergrund aktuell, 06.07..2020

    Aus der kroatischen Parlamentswahl am 5. Juli 2020 ist die nationalkonservative Regierungspartei HDZ als Sieger hervorgegangen. Zur Regierungsbildung benötigt die von Ministerpräsident Andrej Plenkovi? geführte Partei jedoch einen Koalitionspartner. Aufgrund der Corona-Pandemie war die Wahlbeteiligung niedrig.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Verfassungsreferendum in Russland - Hintergrund aktuell, 26.06.2020

    Bis zum 1. Juli wird in Russland über eine Verfassungsreform abgestimmt. Sie würde Präsident Wladimir Putins Macht erweitern und Oppositionelle weiter einschränken. Trotz massiver Kritik ist eine Mehrheit für die Reform wahrscheinlich. Es ist die größte Verfassungsreform in der Geschichte Russlands, die mit einem Volksentscheid legitimiert werden soll. Im Januar 2020 hatte der russische Präsident Wladimir Putin die geplanten Änderungen erstmals angekündigt. Die Reform könnte Putin de-facto ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Präsidentschaftswahl in Polen - Hintergrund aktuell, 26.6.2020

    Am 28. Juni wählen die Wählerinnen und Wähler in Polen einen neuen Präsidenten. Die diesjährige Wahl findet unter besonderen Bedingungen statt. Der Termin wurde wegen der COVID-19-Pandemie mehrfach verschoben. Auch diesmal tritt Duda wieder an, als unabhängiger Kandidat. Seine Kandidatur wird von der PiS unterstützt, wie Parteichef Kaczy?ski bereits im Oktober bekannt gegeben hatte. Neu im Rennen um das Präsidentschaftsamt ist Warschaus Oberbürgermeister Rafa? Trzaskowski von der Bürgerplattform ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Litauen – 30 Jahre Unabhängigkeit von der Sowjetunion - Hintergrund aktuell, 9.3.2020

    Vor 30 Jahren erklärte Litauen einseitig seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Estland und Lettland folgten kurze Zeit später. Mit diesem Schritt trugen sie zum Zerfall der Sowjetunion bei. Das Verhältnis zwischen Russland und den baltischen Staaten ist angesichts der Krim-Annexion und der militärischen Auseinandersetzungen in der Ostukraine stark belastet.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Parlamentswahl in der Slowakei - Hintergrund aktuell, 27.2.2020

    Am 29. Februar wählen die Slowakinnen und Slowaken einen neuen Nationalrat – zum ersten Mal, nachdem die Ermordung des Journalisten Ján Kuciak das Land erschüttert hat. Umfragen prognostizieren den regierenden Sozialdemokraten deutliche Verluste.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Parlamentswahl in Irland - Hintergrund aktuell, 13.2.2020

    Aus der irischen Unterhauswahl am 8. Februar sind die linksgerichtete Sinn Féin und die konservative Fianna Fáil als stärkste Kräfte hervorgegangen. Dies ist insbesondere für die ehemals mit der IRA verbundene Sinn Féin ein überraschender Erfolg. Die Regierungsbildung könnte schwierig werden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    einfach POLITIK: Der Brexit ist da

    In der Europäischen Union gibt es eine wichtige Veränderung. Großbritannien ist aus der EU ausgetreten. Zu dem Austritt sagt man auch Brexit. Es ist das erste Mal, dass ein Land aus der EU ausgetreten ist. Was wird sich ändern und was bleibt gleich?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Brexit am 31. Januar 2020 - Hintergrund aktuell, 28.1.2020

    Nach langem Ringen verlässt das Vereinigte Königreich am 31. Januar die Europäische Union. In der darauf folgenden Übergangsphase wollen sich Brüssel und London auf ein Handelsabkommen einigen – der Zeitplan ist ambitioniert.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Brexit - Groß-Britannien verlässt die EU

    Am 23. Juni 2016 haben die Briten bei einem Referendum mit rund 52 Prozent der Stimmen für den Brexit - den Austritt aus der Europäischen Union - gestimmt. Nach mehr als 40 Jahren Mitgliedschaft werden die Briten als erstes Land die Europäische Union verlassen. In einer Übergangsphase nach dem Brexit bleibt Großbritannien bis Ende 2020 im EU-Binnenmarkt und in der Zollunion, um einen harten Schnitt für die Wirtschaft zu vermeiden. In dieser Zeit soll ein neues Freihandelsabkommen ausgehandelt ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Putins Verfassungsstreich: Die Nachfolgefrage in Russland ist weiterhin offen

    Putins Verfassungsreform schreitet mit großen Schritten voran. Viele Beobachter gehen davon aus, dass Putin damit das Startsignal für die »Operation Machterhalt« gegeben hat. Kompetenzen des »Superpräsidenten« sollen nach dieser Interpretation an andere staatliche Institutionen umverteilt werden, so dass Putins Nachfolger im Präsidentenamt deutlich geschwächt anträte. Putin könnte dann nach dem Ende seiner verfassungsgemäß letzten Amtszeit eine andere Position im Staat bekleiden, die ...
    Anbieter: Stiftung Wissenschaft und Politik

    Tories gewinnen Wahlen zum britischen Unterhaus - Hintergrund aktuell, 16.12.2019

    Aus den Wahlen zum britischen Unterhaus sind die Tories von Boris Johnson als eindeutige Sieger hervorgegangen. Die Konservative Partei erreichte eine absolute Mehrheit der Sitze und kann nun alleine regieren. Die oppositionelle Labour-Partei unter Jeremy Corbyn erlitt eine schwere Niederlage. Mit 365 Sitzen erreichte die Konservative Partei unter Premierminister Boris Johnson eine absolute Mehrheit im britischen Unterhaus, sie kann nun alleine regieren. Damit kommt auch der Brexit-Prozess fast vier ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Vor 30 Jahren: Revolution in Rumänien - Hintergrund aktuell, 11.12.2019

    Am 16. Dezember 1989 begannen in Timi?oara Massenproteste gegen das Regime von Nicolae Ceau?escu. Schnell griff die Protestbewegung auf Bukarest über, am 25. Dezember wurden Ceau?escu und seine Frau hingerichtet. Über die Umstände des politischen Wechsels in Rumänien gibt es heute Kontroversen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 386

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


     

    Europa

     

    Dossiers der Bundeszentrale für politische Bildung zu Europa.

     
     
     
     
     

    Steckbriefe Länder Europas

     

    Die Länder in Daten
    (Bundeszentrale für politische Bildung)

    EU-Länder
    Europäische Union)

     
     
     
     
     

    Zahlen und Fakten: Europa

     

    Das neue Online-Angebot Zahlen und Fakten: Europa der bpb startet mit den Kapiteln "Bevölkerung" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellen Grafiken, Tabellen und Texte liefern Informationen zu Themen wie "Demografischer Wandel", "Zuwanderung", "wirtschaftliche Verflechtung". weitere Kapitel – wie zum Beispiel "Arbeit und Soziales" und "Verkehr, Umwelt, Energie"werden folgen.

     
     
     
     
     

    Pocket Europa

     

    EU-Begriffe und Länderdaten
    Ein illustriertes Lexikon der Bundeszentrale für politische Bildung mit Begriffen aus der EU-Politik und anschaulichen Länderporträts für die Hosentasche.